Luftwäscher für Schweinestall

Luftwäscher für Schweinestall – entfernt Staub, Geruchsstoffe und Ammoniak aus der Luft

Venta Luftwäscher LW45 anthrazit/metallic - Luftbefeuchter + Luftreiniger
282 Bewertungen
Venta Luftwäscher LW45 anthrazit/metallic - Luftbefeuchter + Luftreiniger
  • Das Original - Made in Germany
  • Sehr niedrigier Stromverbrauch (unter 10 Watt)
  • Schützt vor trockener Heizungsluft

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie eine biologische Luftreinigung via Luftwäscher für einen Schweinestall funktioniert? Das Prinzip basiert auf die Bakterien, die Partikel, die sich in der Luft „verirrt“ haben, umzuwandeln. Bei einem Luftwäscher für Schweinestall sind keinerlei Chemikalien für die biologische Luftreinigung vonnöten. Durch die Bauweise sowie die Optik arbeiten Bakterien gründlich und sehr effektiv. Für die langanhaltende Lebensdauer Ihres Bauernhofes brauchen Sie langfristige Luftwäscher für Schweineställe mit einem großen Vorteilsnutzen: enormer Handhabungskomfort und geringe Betriebskosten.

Vorteile eines Luftwäschers für einen Schweinestall

Ein biologischer Luftwäscher für einen Schweinestall überzeugt mit minimalen Betriebskosten. Die Filter reichen von einer Höhe von 50 cm bis 100 cm – je nach Modell. Aus diesem Grunde weisen die integrierten Ventilatoren kaum ein Widerstand auf, was wiederum auf die geringen Energiekosten zurückzuführen ist.

Mit einem Luftwäscher für Schweinestall bekommen Sie ein Gerät, mit denen vollständig das volle Potenzial erzielt wird.

Entsprechende Wartungsmaßnahmen sind nur geringfügig notwendig. Empfehlenswert sind selbstreinigende Filter.

Direkt zum Luftwäscher Testsieger auf

Installationsmöglichkeiten

Ein biologischer Luftwäscher für Schweinestall können Sie in jedem Schweinestall einbauen. Sie entscheiden wohin: hinter der Stallung oder unter dem eigentlichen Dach. Das benötigte Reinigungswasser befindet sich entweder in einem Wassertank oder in einem Silo. Das Reinigungsgerät kann sogar in der 2. Etage, im sogenannten Dachgeschoss stehen. Hierbei sollten Sie darauf beachten, dass das Schweinestallgebäude einer präzisen Kontrolle bedürfe, ob das Gewicht des Luftwäschergeräts tragbar ist.

Funktionsweise eines Luftwäschers für einen Schweinestall

Ein biologischer Luftwäscher für Schweinestall funktioniert nur mit einem Bakterienvorkommen. Diese besagten Bakterien leben in der vorhandenen Filterschicht. Sobald die Luft durch den Filter zieht, werden die Partikel von den Bakterien aufgefangen. Durch die Bewässerung des Filters lassen sich die Bakterien befeuchten und die Partikel werden gewaschen. Der Vorgang der Bewässerung wird mehrmals wiederholt. Insgesamt so oft wiederholt bis das Reinigungswasser vollständig gesättigt ist.

Ein kombinierter Luftwäscher für Schweinestall filtert problemlos die Luft durch einen integrierten Staubfilter, bevor diese durch den Luftfilter angezogen wird. Profitieren Sie dank erhöhter Effizienz.

Die Schmutzluft dringt seitlich in eine Öffnung des Luftwäschers ein. Dann steigt die Luft hindurch der Filterschichten nach oben ein. Auf der Filteroberfläche befinden sich die angesprochenen Bakterien, die sich an dieser Stelle von den Partikeln ernähren. Aus den Sprühdosen wird das Wasser oberhalb des Staubfilters verteilt. So werden die Bakterien befeuchtet und die Partikel herausgespült. Am unteren Ende des Filters wird das Wasser in einem passenden Behälter aufgefangen. Dabei kommt es zur Zirkulation, hinweg durch die Sprühdosen bis eine vollständige Sättigung erreicht ist und weg gepumpt wird.

Bevor die geringste Luft aus dem Luftwäscher für Schweinestall austreten kann, muss sie durch ein Gebläse „laufen“, damit wirklich jede Art von Feuchtigkeit gefiltert wird. Das ergibt eine Reduzierung des Wasserverbrauchs.

Differenzierung: chemischer Luftwäscher vs. biologischer Luftwäscher

Grundsätzlich basiert das Prinzip der chemischen Luftreiniger auf Schwefelsäure. Kommt dieses Material mit Ammoniak in Verbindung, erscheint eine chemische Reaktion, bei der sich beide Stoffe miteinander vermengen. Daraus entsteht sodann Ammoniumsulfat. Bei diesem Vorgang differenziert sich die biologische Luftreinigung, die vollständig auf Bakterienbasis funktioniert. Derartige Bakterien nehmen alle Partikel, aber auch das Ammoniak aus der Luft auf.

Bei der biologischen Luftreinigung erzielen Sie eine hervorragende Geruchsreduzierung. Vorteilhaft eines chemischen Luftreinigers ist eine erhöhte Reduzierung des Ammoniaks und ein kompaktes Design. Darüber hinaus ist ein chemischer Luftwäscher besser für die Lufttauglichkeit mit höheren Temperaturen geeignet.

Ein chemischer Luftwäscher ist im Allgemeinen für die Trocknung von Mist oder Garrückständen zweckdienlich. Für die Reinigung der Abluft innerhalb eines Schweinestalls ist ein biologischer Luftwäscher dank des minimalen Luftwiderstandes optimal geeignet.

Hier geht es direkt zu den Luftwäscher Bestsellern auf

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*